close
close

Garage oder Carport – das Haus fürs Auto

Auch Ihr Auto braucht ein Zuhause. Sie haben die Wahl zwischen geschlossener Garage und offenem Carport.

Die Garage – nicht nur fürs Auto ein wichtiger Unterstand. Auch Fahr- und Motorräder, Gartengeräte und –möbel oder Autoreifen finden dort häufig Unterschlupf. Garagen und Carports können sehr unterschiedlich gebaut werden, hier einige Beispiele:

  • freistehend oder ans Gebäude angebaut
  • im Erd- oder im Untergeschoss (nur individuelle Garagen)
  • als Einzel- oder Doppelgarage/-carport
  • mit elektrischem oder manuellem Garagentor in verschiedenen Materialien
  • mit Fenstern, Türen, Elektro- und Wasser-Anschlüssen
  • Flach- oder Schrägdächer, Terrasse auf Garage

Die verschiedenen Möglichkeiten

  • Individuelle Garage: Sie wird aus Beton oder Mauerwerk gebaut. Grösse, Form und Aussehen können genau auf Ihre Wünsche angepasst werden.
  • Fertiggarage: In der Standardversion ist sie preislich vorteilhaft. Fertiggaragen sind in diversen Grössenvarianten erhältlich. Das Erscheinungsbild kann verändert und dem Aussehen des Hauses angeglichen werden.
  • Carport: Das ist ein offener Autounterstand zum Beispiel aus Holz und Beton, der auf den Seiten teilweise geschlossen sein kann. Carports haben sich zu modernen Bauelementen entwickelt.

Für den Bauherrn sind folgende Überlegungen wichtig

Als Bauherrschaft bestimmen Sie, wie viele Autos/Gegenstände in der Garage oder dem Carport untergebracht werden müssen und was Ihnen sonst noch wichtig ist. Alles Weitere besprechen Sie am Besten mit Ihrem Kundenberater und Ihrem Projektleiter. Er berät Sie kompetent und kennt sich mit Grenzabständen, Baubewilligung und Konstruktion aus. Swisshaus unterstützt Sie von der Planung über die Baueingabe bis zum Bau. Garagen und Carports sind in der Regel nicht in die Hauspreise eingerechnet.