close
close

Modernes Kubus-Ensemble mit Loggia

Ruhig und extravagant steht der weisse Neubau mit dem Flachdach und den grossen Fenstern nahe der Schweizer Grenze. Die auf der einen Seite angebaute Loggia und die auf der anderen Seite angebaute Doppelgarage bieten dem Betrachter ein spannendes und nicht alltägliches Bild.

So soll es auch sein. Denn Individualität und Raffinesse standen bei dem Ehepaar Lubetz bei der Planung ihres Traumhauses zuoberst auf der Wunschliste. Dementsprechend viel Zeit steckten die beiden in die Planung. Alle Möglichkeiten wurden besprochen, geplant und eingezeichnet. Wünsche berücksichtigt und wieder gestrichen. Zwei Punkte waren den beiden dabei sehr wichtig: Erstens die Küche vom Wohnzimmer attraktiv zu trennen und zweitens den übrigen zur Verfügung stehenden Raum optimal auszunutzen. Auch wenn die Familie Zuwachs erhält, soll es genügend Platz für alle geben. Kompromisslos für alle.

Der Aufwand hat sich gelohnt

Das Einfamilienhaus mit Heiz-/Technikraum im Erdgeschoss präsentiert sich auf einem Grundstück von 750 m2 durchdacht bis in den letzten Winkel. Davon zeugt auch der Durchgang vom Flur durch besagten Raum zum kleinen gedeckten Unterstand auf der Rückseite des Hauses und der Garage. Leitungen für eine zukünftige Solarheizung zur Erhitzung des Brauchwassers, welche im Sommer den kompletten Bedarf an Warmwasser abdecken wird, wurden bereits eingezogen. Darüber hinaus garantiert die kontrollierte Wohnraumlüftung das ganze Jahr ein angenehmes Klima in allen Räumen – das freut erst noch das Haushaltsbudget. Angenehm und warm wirkt der hochwertige Holzriemenboden, der in allen Räumen verlegt wurde. Ein Wunsch der Hausherrin, die sich in ihrer Freizeit beim Malen von Bildern entspannt. Das warme Braun des Bodens und das Weiss der Wände ziehen sich als Farbkonzept durch das ganze Haus und ergeben ein wunderbar harmonisches Bild.

Ein Obergeschoss voller Möglichkeiten

Dass vorausschauend gebaut wurde, zeigt sich auch im Obergeschoss. Das Gäste-/Bügelzimmer ist durch ein von zwei Seiten begehbares kleines Bad auch mit dem jetzigen Atelier der begabten Malerin verbunden. In den beiden Zimmern sollen später die Kinder ihr eigenes Reich mit direktem Zugang zum Kinderbad haben. Das Elternschlafzimmer verfügt über ein geschickt integriertes, begehbares Ankleidezimmer mit einem Direktzugang zum eigenen üppig ausgestatteten Badezimmer. Hier lässt es sich ungestört wellnessen und entspannen. Ein Oberlicht im zentralen Flur sorgt für genügend Tageslicht und Atmosphäre.

Clevere Ideen im Erdgeschoss

Im Erdgeschoss ist neben dem Büro und dem Gäste-WC auch der Technikraum, bewusst wurde auf einen Keller verzichtet. Originelles Detail, das vor allem weiblichen Gästen beim Betreten des Hauses auffällt: Die Garderobe bietet einen extra Schrank für Handtaschen. Elegant genutzter Stauraum befindet sich auch unter der Treppe ins Obergeschoss, die durch die mittige Planung der offenen Koch-/Esszone den lichtdurchfluteten Wohnbereich gliedert. Wünschen die Hausherren einen ruhigen und romantischen Abend vor dem Kamin oder TV, trennt eine unauffällige Schiebetüre die Küche von der Wohnzone. Für die Umsetzung dieses individuellen Einfamilienhauses hat das österreichische Paar voll und ganz auf die Firma Swisshaus gesetzt. «Wir erarbeiteten eine ganze Liste von Anforderungen, die wir in unserem Traumhaus auch realisiert haben wollten. Swisshaus war das einzige Generalunternehmen, das jeden einzelnen unserer Wünsche in die Planung eingebracht und auch umgesetzt hat», erklärt Andreas Lubetz die Wahl des Baupartners Swisshaus. «Und nicht zuletzt hatten wir einfach ein sehr gutes Bauchgefühl, das uns bestärkte mit Swisshaus unser Traumhaus zu bauen,» ergänzt der sportliche Bauherr, der in seiner Freizeit die regionale Jugend im Radball trainiert.

Einfacher Entscheid zum Traumhaus

Das Ehepaar ist stolz auf ihr Eigenheim. Ein Verdienst, der auch den qualitätsbewussten regionalen Handwerkern zuzuschreiben ist, die Swisshaus für dieses Bauprojekt verpflichtet hat. «Wir sind beide in einem Haus gross geworden und kennen die vielen Vorteile. Somit wäre der Kauf einer Eigentumswohnung für uns nie in Frage gekommen», bestätigt Katja Lubetz den Entscheid zu den eigenen Wänden. Für das Ehepaar Lubetz schliesst sich hier der Kreis – aufgewachsen in einem Haus und nun das eigene gebaut. Lebensqualität und Wohngenuss, den beide nicht mehr eintauschen möchten.

«Swisshaus war der einzige Anbieter, der alle unsere Wünsche erfüllen konnte.»

Andreas und Katja Lubetz